United Polaris Business Class

28.October 2016

United Airlines schafft neues Reiseerlebnis:

Die United Polaris Business Class


United Airlines hat sich zum Ziel gesetzt, die heutige Form des Geschäftsreiseverkehrs zu beenden und für Business Travel ein neues Zeitalter einzuläuten: Die Fluggesellschaft stellte ihre komplett neue United Polaris Business Class vor, die wichtigste Produktveränderung in über zehn Jahren. Sie wird Reisenden auf interkontinentalen Strecken speziell für die Zeit zwischen Lounge-Aufenthalt und Ankunft am Zielort neuen Schlafkomfort bieten.
United Polaris ist ganz bewusst nach dem strahlenden Nordstern benannt und soll zum neuen Stern am Himmel der vielen Business Class Produkte aufsteigen – ganz zum Nutzen der Passagiere für eine ruhige, völlig entspannte Flugreise.

Bahnbrechendes Design
Um eine grundsätzlich neue Business Class in den Großraumflugzeugen zu schaffen, entschied sich United für einen eigens entwickelten, exklusiven Sitz, anstatt bestehende Produkte, die es im Markt gibt, einfach weiter zu entwickeln. Der Sitz wurde in Zusammenarbeit mit Acumen Design Associates und PriestmanGoode entworfen und von Zodiac Seats in Großbritannien hergestellt. Jeder United Polaris Sitz befindet sich am Gang. Das Flatbed ist rund zwei Meter lang und im Stil einer individuellen, persönlichen Suite in der Kabine nach vorn gerichtet. Ein „Do Not Disturb“-Zeichen, angenehmes Licht zur Entspannung, Lehnen mit elektrischer Rückenunterstützung, mehrere Ablagemöglichkeiten und verschiedene Flächen zum Arbeiten und für den Menüservice sind ebenso vorhanden wie ein rund 40 Zentimeter großer, hochauflösender Bildschirm zur Unterhaltung. Die Sitze in der Kabinenmitte haben zusätzliche elektronische Raumteiler

Einführung von United Polaris
United wird United Polaris am 1. Dezember 2016 mit dem verbesserten Speisen- und Getränkeangebot an Bord, neuer Bettwäsche von Saks Fifth Avenue, neuem Amenity Kit und der neuen United Polaris Lounge in Chicago einführen. Der United Polaris Business Class Sitz wird erstmals im Dezember im Typ Boeing 777-300ER eingesetzt und anschließend in Boeing 787-10 und Airbus A350-1000 sowie Boeing 767-300 und 777-200 nachgerüstet.
United Polaris bietet Business Class Kunden das größte globale Netzwerk der US- Airline-Industrie zu mehr als 330 Destinationen in über 50 Ländern.